Das Projekt wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur durchgeführt.